Mein Name ist Sylvia Bär und ich habe in Halle an den Frankeschen Stiftungen Diplom-Erziehungswissenschaften studiert.

Nach dem Studium habe ich in einem Kinder- und Jugendheim gearbeitet.

Während meiner über zweijährigen Arbeit (seit November 2015) in einer Kindertageseinrichtung in Halle reifte in mir der Wunsch als Tagesmutter eine individuelle und familiennahe Betreuung für Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren anzubieten.

Die Erfahrungen, die ich in der Kindertageseinrichtung gesammelt habe, fließen in meine Arbeit mit den Kindern ein. Neben verschiedenen Weiterbildungen mit den Themen Inklusion und professionelle Elternarbeit habe ich einen Qualifizierungskurs zur pädagogischen Fachkraft absolviert.

Die praktische Umsetzung des Bildungsprogrammes und meine pädagogischen Ansprüche konnte ich während meiner über zweijährigen Arbeit mit Kindern im Alter von 6 Monaten bis zum Vorschulalter verwirklichen.

Ich habe einen Sohn, den ich bewußt in einen Waldorfkindergarten in Halle in Betreuung gegeben habe. Diese persönlichen Erfahrungen mit der Waldorfpädagogik fließen in meine tägliche Arbeit mit den Kindern ein.

Wert lege ich dabei besonders auf das Bestreben den Kindern die Natur und die Umwelt als auch eine gesunde Lebensweise nahe zu bringen.

Mich reizt die Arbeit in einer kleinen Gruppe und die Arbeit in einem kleinen geschützten Raum.